Schön gesehen: Gedanken gestalten

2 min
Ingrid S. Hofer
Das eigene Herz durch alle
Schatten leuchten lassen

Wenn die Herbsttage richtig kalt und rau werden, erinnern wir uns schweren Herzens an die Kraft der letzten Sonnenstrahlen. Richten wir unseren Blick auf die Einzigartigkeit der Gemütlichkeit, die uns die kommenden Wintertage bringen wird, lässt das unsere Herzen durch alle – innerlichen – Schatten leuchten.

Denn wir leben in der Vergangenheit, wenn wir die Sonnenstrahlen so schmerzlich vermissen als wären sie uns endgültig versagt. Dann stehen wir still. Im Augenblick aber leben wir, wenn wir die Sehnsucht nach den Sonnenstrahlen in unsere Herzen aufnehmen, uns mit ihnen auffüllen, und sie mit uns tragen, bis wir die neue Gemütlichkeit des Winters willkommen heißen können.

Die Wahl, unsere Gedanken frei zu gestalten ist wohl die größte Freiheit, die uns keiner nehmen kann. Schließlich, auf lange Sicht, gestalten unsere Gedanken unser Leben. Wenn wir uns mit unseren Gedanken und Gefühlen beschäftigen, sie auch zulassen können, also nicht gegen negativ wahrgenommene Emotionen ankämpfen, sondern sie lesen lernen, können wir unsere wahre Stärke daraus ziehen und in der Gegenwart so integrieren, dass sie uns in eine bessere Zukunft führen.

Diese wechselhaften Herbstgefühle – stehen sie doch auch immer für alles wonach wir uns im Leben sehnen…

Artikel lesenswert?
Bewerten:
Fotocredits: © by Ingrid S. Hofer | Desinn.today